Sie haben in Ihrer Heimat einen Schulabschluss gemacht?

Wir helfen Ihnen, Ihr Zeugnis anerkennen zu lassen.

 

Für manche Ausbildungen benötigen Sie einen anerkannten Schulabschluss. Außerdem kann eine Anerkennung bei der Bewerbung für einen Ausbildungsplatz helfen. Ein anerkannter Schulabschluss ist auch nötig, wenn Sie in Thüringen weiter zur Schule gehen möchten. Wir beraten Sie dazu und helfen Ihnen bei der Anerkennung. Wir sind die „Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung – Schule und Beruf“.

 

Wen beraten wir?

 

Was ist das Ziel?

  • Das Ziel ist, dass Ihr Abschluss in Deutschland anerkannt wird.
  • Dann können Sie eine Ausbildung in einem sogenannten reglementierten Beruf machen (wenn der anerkannte Abschluss dem benötigten Abschluss entspricht).
  • Außerdem kann ein anerkannter Schulabschluss bei Ihren Bewerbungen helfen. Er ermöglicht dem Arbeitgeber Ihren Abschluss besser einzuschätzen.
  • Sie benötigen einen anerkannten Schulabschluss, wenn Sie in Deutschland weiter zur Schule gehen möchten.

 

Wie helfen wir Ihnen?

  • Wir prüfen, ob Sie Ihren Abschluss in Thüringen anerkennen lassen müssen oder können.
  • Wir erklären Ihnen, welche Dokumente Sie brauchen.
  • Wir erklären Ihnen die einzelnen Schritte zur Anerkennung.
  • Wir informieren Sie, wie lange die Anerkennung dauert und wie viel sie kostet.
  • Wir füllen mit Ihnen zusammen den Antrag aus.
  • Wir informieren Sie zu den Voraussetzungen für eine Ausbildung, ein Studium oder den Arbeitsmarkt.
  • Wir informieren Sie zu Alternativen: Wie können Sie auch ohne Anerkennung eine Ausbildung machen? Welche Möglichkeiten gibt es, einen Schulabschluss nachzuholen?

 

Was ist das Besondere?

  • Für die Beratung müssen Sie nichts bezahlen.
  • Wir beraten Sie in ganz Thüringen.

 

Anmeldung

  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

 

Wer berät Sie wo?

  • Unstrut-Hainich-Kreis, Eichsfeld, Nordhausen, Kyffhäuserkreis, Gotha, Eisenach, Wartburgkreis: Frau Werner in Mühlhausen
  • Erfurt, Sömmerda, Weimar, Weimarer Land, Ilm-Kreis, Saalfeld-Rudolstadt, Suhl, Schmalkalden-Meiningen: Frau Nadrag in Erfurt
  • Jena, Saale-Holzland-Kreis, Saale-Orla-Kreis, Gera, Greiz, Altenburger Land, Hildburghausen, Sonneberg: Frau Schimmelschmidt in Jena

 

 

Flyer

 

Das Projekt wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport das auch für das Anerkennungsverfahren zuständig ist.

 

 

Kontakt

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V.

Steinweg 24

07743 Jena

Tel.: 03641 63 75 90

Mail: info@jena.bwtw.de