Lernen Sie pädagogische Fachbegriffe und verbessern Sie Ihre Sprache.

Erfahren Sie, wie man in Thüringer Kitas, Schulen und dem Hort arbeitet.

 

Sie sind Lehrer*in oder Erzieher*in? Sie möchten auch in Deutschland in diesem Beruf arbeiten? Dafür müssen Sie sehr gut Deutsch sprechen und die Fachsprache kennen. Wir helfen Ihnen dabei. Sie lernen viele wichtige Fachbegriffe für pädagogische Berufe und verbessern Ihr Deutsch. Am Ende können Sie eine B2-Prüfung machen.
Wir sind das IQ Teilprojekt „Deutsch für pädagogische Berufe“.

 

Wer kann teilnehmen?

  • Sie können teilnehmen, wenn Sie einen Abschluss in einem pädagogischen Beruf haben, das heißt: Erzieher*innen, Lehrer*innen und andere pädagogische Berufe.
  • Sie können auch teilnehmen, wenn Sie schon in einem dieser Berufe gearbeitet haben.
  • Sie sprechen schon Deutsch auf dem Niveau B1 oder besser.

Was ist das Ziel?

  • Sie lernen Fachsprache für den Bereich Pädagogik:
    - Kommunikation mit Kindern, Schüler*innen, Eltern und Arbeitskolleg*innen
    - Das Bildungssystem in Deutschland
  • Wir trainieren die deutsche Sprache auf dem Niveau B2.
  • Wir bereiten Sie auf die Prüfung telc-B2 vor.

 

Was bieten wir Ihnen?

  • Sie nehmen 9 Monate an einem Fachsprachkurs teil (450 Unterrichtsstunden).
  • In dieser Zeit machen Sie auch eine Hospitation und ein Praktikum in einem Kindergarten, einer Schule oder einem Hort.

Was ist das Besondere?

  • Sie lernen die Fachsprache, die Sie zum Arbeiten in pädagogischen Einrichtungen brauchen.
  • Danach können Sie Ihr Wissen testen.
  • Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei.

 

Haben Sie Interesse?

 

 

 

Flyer

 

 

 

Kontakt

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V.

Steinweg 24

07743 Jena

Tel.: 03641 63 75 94

Mail: holzner@bwtw.de