Sprache - Hochschule - Arbeitsleben

 

Qualifizierung für Akademikerinnen und Akademiker mit Migrationshintergrund

Akademikerinnen und Akademiker aus dem Ausland haben es oft schwer, einen Zugang zum regionalen Arbeitsmarkt zu finden. Hemmnisse bestehen v.a. in der Sprache sowie fachlicher Defizite und kultureller Unterschiede. Die Qualifizierung setzt genau hier an, um die Zielgruppe für den regionalen Arbeitsmarkt zu gewinnen.

Was soll erreicht werden? Unsere Ziele

  • langfristigen Zugang zum Arbeitsmarkt sichern
  • Teilnehmergruppe umfassend begleiten und betreuen
  • nachhaltig einen positiven Effekt zur Fachkräftesicherung für die regionale Wirtschaft schaffen

Wer kann teilnehmen? Unsere Zielgruppe

  •  ausgebildete Fachkräfte mit einem ausländischen Hochschulabschluss

Was erwartet Sie? Inhalt und Aufbau der Qualifizierung

  • Dauer: 12 Monate
  • Besuch von Vorlesungen und Seminaren der Hochschule Nordhausen unter Begleitung eines ausgebildeten Tutorenteams
  • umfassender Sprachkurs zur Erlangung des Sprachniveaus C1 (mit Prüfung und Zertifikat)
  • Seminare und Informationsangebote zu Bedarfen und Anforderungen des regionalen Arbeitsmarktes in Thüringen
  • Exkursionen und Hospitationen bei Unternehmen der Region Nordthüringen

Der Kurs findet Vollzeit in Kleingruppen statt. Unterrichtsort ist Nordhausen. Nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahme wird den Teilnehmenden ein Zertifikat.

Was brauchen Sie? Zugangsvoraussetzungen

  • Migrationshintergrund (EU oder Drittstaaten)
  • abgeschlossene Ausbildung an einer Hochschule im Heimatland aus den Bereichen: Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften, Ingenieurwesen oder Technik
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 sind wünschenswert
  • Beratung bei IBAT Nordthüringen

Wo und wie können Sie sich anmelden?

Die Anmeldung zum Kurs erfolgt über die Hochschule Nordhausen. Unter bestimmten Voraussetzungen werden die Fahrtkosten zum Unterrichtsort vom Projekt übernommen.

Mehr Informationen finden Sie in unserem Flyer und auf der Website des Projektträgers.

aktueller Flyer

 

Das Teilprojekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.

 

Kontakt

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V.

Steinweg 24

07743 Jena

Tel.: 03641 63 75 94

Mail: Holzner@bwtw.de