APO-Online

 

Virtuelle Anpassungsqualifizierung für zugewanderte Apothekerinnen und Apotheker

Vorbereitungskurs zur Fachsprach- und Kenntnisprüfung für Apothekerinnen und Apotheker in Thüringen

Die Zahl der Ratsuchenden Pharmazeutinnen und Pharmazeuten aus dem Ausland in den Informations- und Beratungsstellen Anerkennung Thüringen (IBAT) ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Bislang absolvierte aber nur ein sehr geringer Teil von ihnen eine Kenntnisprüfung. Grund dafür ist nicht zuletzt ein bisher fehlendes Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen für den Erwerb der erforderlichen fachlichen und fachsprachlichen Kompetenzen. Dank des Blended-Learning-Formats kann die Qualifizierung berufsbegleitend ab solviert werden.

Was soll erreicht werden? Unsere Ziele

  • Training der mündlichen und schriftlichen Kommunikationsfähigkeiten im Bereich der Fachsprache und pharmazeutischen Terminologie
  • Vermittlung der prüfungsrelevanten Fachkenntnisse in den Fächern „Pharmazeutische Praxis“ sowie „Spezielle Rechtsgebiete für Apotheker“
  • gezielte Vorbereitung und Hinführung auf die erfolgreiche Teilnahme und Absolvierung der Fachsprach- und Kenntnisprüfung für Apothekerinnen und Apotheker

Wer kann teilnehmen? Unsere Zielgruppe

  • Apothekerinnen und Apotheker, die ihre Berufsausbildung im Ausland absolviert haben und eine berufliche Tätigkeit in Thüringen anstreben

Was erwartet Sie? Inhalt und Aufbau der Qualifizierung

  • Blended-Learning-Format
  • fachsprachlich Qualifizierung und Fachunterricht über "Adobe Connect" und die Lernplattform "ILIAS"
  • wöchentlicher Stundenumfang von 10 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten) im virtuellen KLassenzimmer
  • Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung: 160 Unterrichtseinheiten (Apotheker-Kunden-Gespräch, Verfassen von berufstypischen Schriftstücken, Apotheker-Apotheker-Gespräch)
  • Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung: 160 Unterrichtseinheiten (Pharmazeutische Praxis und spezielle Rechtsgebiete für Apotheker)
  • begleitende Präsenzphasen: 110 Unterrichtseinheiten (persönlicher und fachlicher Austausch, simulierte Fach- und Kundengespräche, Prüfungssimulation)
  • Selbstlernphasen: Bearbeitung fachspezifischer Materialien
  • Erarbeitung eines pharmazeutischen Glossars als Handreichung zum Erlernen und Vertiefen des Fachvokabulars
  • Gesamtumfang der Qualifizierung: 430 Unterrichtseinheiten
  • die Teilnehmenden haben die Möglichkeit ergänzend zur Maßnahme auch den Unterricht der Landesapothekerkammer Thüringen zu besuchen

Was brauchen Sie? Zugangsvoraussetzungen

  • im Ausland erworbener Abschluss im Bereich Pharmazie
  • mindestens Sprachniveau B2
  • Bescheid über festgestellte wesentliche Unterschiede des Thüringer Landesverwaltungsamtes

Wo und wie können Sie sich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt über die KNOTEN WEIMAR GmbH. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Projektträger.

Flyer Merkblatt für Beratende Merkblatt für Interessenten

 

Das Teilprojekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.

Kontakt

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V.

Steinweg 24

07743 Jena

Tel.: 03641 63 75 94

Mail: Holzner@bwtw.de